Aktuelles

"SELV | SELV | SELF | SELBST (Gruppenausstellung)", 2022

Einladung zur Lesung in Struxdorf (Angeln) am 28. August 2022

Marlies Jensen-Leier: Texte zu SELBST und JETZT


  • Self
  • Self_Jubi

Finissage der Jubiläumsausstellung: 10 Jahre Produzentengalerie Weltkunst Angeln e.V.
2 Gruppenausstellungen - 32 Künstler:innen – 32 Installationen + 1 Lesung
Finissage: 28. August, Bellig 4a, Struxdorf (Angeln) mit Marlies Jensen-Leier

 
Liebe Freund:innen von Weltkunst Angeln,
liebe Freunde:innen der Kunst,

 
zum Abschluss unserer Jubiläumsveranstaltungen des Sommerprojekts SELV| SELF| SELBST laden wir Sie, Ihre Familie und Freund:innen herzlich in das Atelier ANKAundANDERS in Bellig 4a, Struxdorf ein.
Wir freuen uns besonders, zur Finissage am Sonntag, den 28. August die Schleswiger Schriftstellerin Marlies Jensen-Leier zu Gast bei uns zu haben. Die Lesung beginnt um 17 Uhr. Um Anmeldung unter info@anka-landtau.de wird gebeten.

Marlies Jensen-Leier war bis 1993 persönliche Mitarbeiterin des SPD Bundesvorsitzenden Björn Engholm. Seitdem arbeitet sie als Schriftstellerin mit überregionaler Relevanz. Biografischer Hintergrund für ihre literarischen Werke ist der Schleswiger Holm. Das politische Engagement von Marlies Jensen-Leier zeigt sich unter anderem in der Mitbegründung der Bürgerinitiative „Zukunftswerkstatt Schleswig“ im Jahre 2010; während der Europäischen Flüchtlingskrise 2015 in der Organisation der Veranstaltungsreihe „Lesung gegen die Festung Europa“ sowie in der Graswurzelbewegung VON UNS AUS.

Der zweite Teil der Ausstellung SELV | SELF | SELBST ist noch bis zum 28. August zu sehen. Die Ausstellung SELV | SELF | SELBST wird von der Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg gefördert.
Ausstellungsadresse: WELTKUNST ANGELN e.V.
Bellig 4a, 24891 Struxdorf - Wegbeschreibung
SA 15-18 Uhr
SO 11-15 Uhr und nach Vereinbarung

Kontakt: Anka Landtau
T 0 46 23 75 03
M + 49 (0) 176 4873 7746
info@anka-landtau.de
Anka Landtau in Venedig: Führung am 5. Oktober 15 Uhr im Palazzo Bembo
Anka Landtau ist 2022 in dem Projekt PERSONAL STRUCTURES vertreten, das vom ECC parallel zur Biennale in Venedig veranstaltet wird. Im Palazzo Bembo wird derzeit die Bronzeinstallation „Die Glücklichen sind neugierig“ gezeigt. Frank Hajasch berichtete für NDR Kultur (27.5.22) in seinem Beitrag über „Anka Landtau: Von Struxdorf zur Biennale“. Wer am 5. Oktober in Venedig ist, ist herzlich zum Empfang im Palazzo Bembo eingeladen. Die Kunsthistorikerin und Kuratorin Verena Voigt M.A. (Potsdam) führt – ausgehend von der Installation von Anka Landtau - durch den Palazzo Bembo und stellt dabei inhaltliche Beziehungen zur künstlerischen Produktion von Anka Landtau her. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.
 
Anmeldung:
Verena Voigt M.A, Behlertstr. 27, 14469 Potsdam
Gesellschaft für zeitgenössische Konzepte e.V.
Member of IKT - International Association of Curators of Contemporary Art.
kontakt@verena-voigt-pr.de